VIENNA WATCH WEEK THEMA:

“Wempe Glashütte und die Chronometerprüfung”

Seit zehn Jahren produziert die Firma Wempe feine Uhren in Glashütte. Sowohl bei der Linie Wempe Zeitmeister als auch bei den Wempe Chronometerwerken sind sämtliche Zeitmesser nach DIN-Norm Chronometer zertifiziert. Die Uhren tragen die Bezeichnung Chronometer, weil ihre Ganggenauigkeit nach dem standardisierten Messverfahren DIN 8319 amtlich geprüft wird. Schon vor dem Zweiten Weltkrieg plante Herbert Wempe zusammen mit Otto Lange, dem Enkel des Begründers der sächsischen Uhrenindustrie, in der Sternwarte in Glashütte ein Forschungs- und Weiterbildungsinstitut für junge Uhrmacher zu etablieren. Heute werden in der historischen Sternwarte Urania Wempe-Uhren gefertigt und Uhrmacher ausgebildet. In den Räumen der Sternwarte befindet sich auch die einzige deutsche Chronometerprüfstelle. Dieses unabhängige Institut wird vom Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz (TLV) und dem Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen (SME) betrieben und führt die aufwendige Chronometerprüfung durch. Besucher und Kunden können im Rahmen der Vienna Watch Week bei Wempe prüfen lassen, ob die eigene Uhr innerhalb der für Chronometer verpflichtenden Ganggenauigkeit liegt.

ADRESSE
Kärntner Straße 41, 1010 Wien

Auf Google Maps anzeigen

KONTAKT
Tel: +43 1 512 33 22
juwelierwempe@wempe.at
www.wempe.at

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Freitag: 10 bis 18:30 Uhr
Samstag: 10 bis 18 Uhr

Bild: Wempe - Chronometerwerke Automatik
Wempe – Chronometerwerke Automatik
Bild: Wempe - Zeitmeister Sport Taucher Chronograph
Wempe – Zeitmeister Sport Taucher Chronograph